Taschenbuch

  1. Auflage, 120 Seit­en
    12 €
    ISBN 978–3‑200–04924‑6

Hör­probe

Gelesen von Paul Klingenberg

Prüfungskunde

Leitfaden für Geprüfte und Prüfer

„Prüfer P: »Was ist A?«
Kandidat K: schweigt
Prüfer P: »Was ist B?«
Kandidat K: schweigt
Prüfer P: »Erklären Sie mir den Unterschied zwischen A und B!«

Der Leser wird mit mir darin übereinstimmen, daß die dritte Frage bösartig ist.“

* * *

Der Klassiker zur Einführung in die Prüfungswissenschaften

In acht Akten führt Prof. Klingenberg durch das Drama  der mündlichen Prüfung und zeigt, daß es dabei viel zu lachen gibt: Im Kampf der Heroen treffen Intelligenztester auf Auswendiglerner, Pokerfaces auf Spekulierer. Die humorvollen Schilderungen zeugen von Menschenkenntnis und scharfer Beobachtungsgabe, geschöpft aus dem Erfahrungsschatz jahrzehntelanger Unterrichtspraxis. Ein unterhaltsamer Leitfaden, der zur Selbsterkenntnis und zum Schmunzeln einlädt.

Pflichtlektüre für Schüler, Lehrer, Professoren, Studentinnen und Studenten. Ideal geeignet als Geschenk für »Geniale Anwender« nach einer bestandenen Prüfung, oder als Trost und Ermunterung für Gestrauchelte. 

* * *

Georg Klingenberg

Univ.-Prof. DDr. Georg Klingenberg (1942-2016) war Professor für Römisches Recht. Er lehrte an den Universitäten Graz, München, Wien und Linz, wo er bis zu seiner Emeritierung Institutsvorstand war. Sein Werk umfaßt zahlreiche wissenschaftliche Publikationen und Lehrbücher.

Mehr über den Autor und sein wissenschaftliches Werk erfahren Sie auf den Internetseiten der Universitäten Graz und Linz sowie auf der Wikipedia.

Hardcover

2. Auflage ‚120 Seit­en
Bib­lio­phile Aus­gabe
Leinen gebun­den, mit Lese­bänd­chen
Inkl. Stich­wortverze­ich­nis und Anhang
ISBN 978–3‑903284–04‑3

Eine aus­geze­ich­nete Lek­türe, die ich mir immer ins Gedächt­nis rufe, bevor ich meine Studieren­den prüfe.
Julian Wen­ninger — MedUni Graz

Ein buntes Sam­mel­suri­um an Charak­teren und Sit­u­a­tio­nen, die einem während der Uni­ver­sität­slauf­bahn begeg­nen, wie etwa der spekulierende Stu­dent oder der geburtshelfende Prüfer. Katrin Fis­ch­er — Kleine Zeitung

Top — für mich als Studieren­den und Prü­fungs­ge­plagten immer wieder was zum Schmun­zeln. Phi Po — Online Rezen­sion

Taschen­buch

3. Auflage, 120 Seit­en

12 €

ISBN 978–3‑200–04924‑6

* * *

Hörprobe

Gele­sen von Paul Klin­gen­berg

* * *

Prüfungskunde

Leitfaden für Geprüfte und Prüfer

„Prüfer P: »Was ist A?«
Kandidat K: schweigt
Prüfer P: »Was ist B?«
Kandidat K: schweigt
Prüfer P: »Erklären Sie mir den Unterschied zwischen A und B!«

Der Leser wird mit mir darin übereinstimmen, daß die dritte Frage bösartig ist.“

* * *

Der Klassiker zur Einführung in die Prüfungswissenschaften

In acht Akten führt Prof. Klingenberg  durch das Drama  der mündlichen Prüfung und zeigt, daß es dabei viel zu lachen gibt: Im Kampf der Heroen treffen Intelligenztester auf Auswendiglerner, Pokerfaces auf Spekulierer. Die humorvollen Schilderungen zeugen von Menschenkenntnis und scharfer Beobachtungsgabe, geschöpft aus dem Erfahrungsschatz jahrzehntelanger Unterrichtspraxis. Ein unterhaltsamer Leitfaden, der zur Selbsterkenntnis und zum Schmunzeln einlädt.

Pflichtlektüre für Schüler, Lehrer, Professoren, Studentinnen und Studenten. Ideal geeignet als Geschenk für »Geniale Anwender« nach einer bestandenen Prüfung, oder als Trost und Ermunterung für Gestrauchelte. 

* * *

Georg Klingenberg

Univ.-Prof. DDr. Georg Klingenberg (1942-2016) war Professor für Römisches Recht. Er lehrte an den Universitäten Graz, München, Wien und Linz, wo er bis zu seiner Emeritierung Institutsvorstand war. Sein Werk umfasst zahlreiche wissenschaftliche Veröffentlichungen, darunter das Lehrbuch zur Einführung in das Römische Recht  (Böhlau Verlag) und dessen Übertragung ins Japanische (Daigaku Kyōiku Shuppan).

Mehr über den Autor und sein wissenschaftliches Werk erfahren Sie auf den Internetseiten der Universitäten Graz und Linz und auf Wikipedia.

* * *

Hard­cov­er

2. Auflage ‚120 Seit­en

Bib­lio­phile Aus­gabe

Leinen gebun­den, mit Lese­bänd­chen

Inkl. Stich­wortverze­ich­nis und Anhang

ISBN 978–3‑903284–04‑3

Eine aus­geze­ich­nete Lek­türe, die ich mir immer ins Gedächt­nis rufe, bevor ich meine Studieren­den prüfe.

Julian Wen­ninger — MedUni Graz

Ein buntes Sam­mel­suri­um an Charak­teren und Sit­u­a­tio­nen, die einem während der Uni­ver­sität­slauf­bahn begeg­nen, wie etwa der spekulierende Stu­dent oder der geburtshelfende Prüfer.

Katrin Fis­ch­er — Kleine Zeitung

Top — für mich als Studieren­den und Prü­fungs­ge­plagten immer wieder was zum Schmun­zeln.

Phi Po — Online Rezen­sion

Prü­fungskunde

Taschen­buch

3. Auflage, 120 Seit­en

12 €

ISBN 978–3‑200–04924‑6

* * *

Hör­probe

Gele­sen von Paul Klin­gen­berg

Leitfaden für Geprüfte und Prüfer

In acht Akten führt Prof. Klingenberg durch das Drama  der mündlichen Prüfung und zeigt, daß es dabei viel zu lachen gibt: Im Kampf der Heroen treffen Intelligenztester auf Auswendiglerner, Pokerfaces auf Spekulierer. Die humorvollen Schilderungen zeugen von Menschenkenntnis und scharfer Beobachtungsgabe, geschöpft aus dem Erfahrungsschatz jahrzehntelanger Unterrichtspraxis. Ein unterhaltsamer Leitfaden, der zur Selbsterkenntnis und zum Schmunzeln einlädt.

Pflichtlektüre für Schüler, Lehrer, Professoren, Studentinnen und Studenten. Ideal geeignet als Geschenk für »Geniale Anwender« nach einer bestandenen Prüfung, oder als Trost und Ermunterung für Gestrauchelte. 

* * *

Georg Klingenberg

Univ.-Prof. DDr. Georg Klingenberg (1942-2016) war Professor für Römisches Recht. Er lehrte an den Universitäten Graz, München, Wien und Linz, wo er bis zu seiner Emeritierung Institutsvorstand war. Sein Werk umfasst zahlreiche wissenschaftliche Veröffentlichungen, darunter das Lehrbuch zur Einführung in das Römische Recht  (Böhlau Verlag) und dessen Übertragung ins Japanische (Daigaku Kyōiku Shuppan).

Mehr über den Autor und sein wissenschaftliches Werk erfahren Sie auf den Internetseiten der Universitäten Graz und Linz und auf Wikipedia.

* * *

Hard­cov­er

2. Auflage ‚120 Seit­en

Bib­lio­phile Aus­gabe

Leinen gebun­den, mit Lese­bänd­chen

Inkl. Stich­wortverze­ich­nis und Anhang

ISBN 978–3‑903284–04‑3

* * *

Eine aus­geze­ich­nete Lek­türe, die ich mir immer ins Gedächt­nis rufe, bevor ich meine Studieren­den prüfe.

Julian Wen­ninger — MedUni Graz

Ein buntes Sam­mel­suri­um an Charak­teren und Sit­u­a­tio­nen, die einem während der Uni­ver­sität­slauf­bahn begeg­nen, wie etwa der spekulierende Stu­dent oder der geburtshelfende Prüfer.

Katrin Fis­ch­er — Kleine Zeitung

Top — für mich als Studieren­den und Prü­fungs­ge­plagten immer wieder was zum Schmun­zeln.

Phi Po — Online Rezen­sion