Adventskalender 2020, 22. Fenster

Inge Bieregger – Der Klang der Stille

Im 22. Adventskalenderfenster geht es um die große Unbekannte, Schwester der Ruhe und des Schweigens, Stiefkind des Verstummens: die Stille. Beinahe läßt sich die Regel aufstellen: Sooft sie, und vor allem in der Vorweihnachtszeit, beschworen wird, ist sie nicht anwesend. Aber kaum schafft man es – sofern man, wie die meisten Bürger Mitteleuropas, das Privileg hat – einmal hinaus, in eine herrlich verschneite Waldlandschaft, wo tatsächlich leise der Schnee rieselt und die kühle, klare Luft nach Fichtenharz und Tannennadeln riecht, gewinnt das Wort Zauber wieder eine Bedeutung jenseits aller Metaphorik und Ironie. Danke, Inge Bieregger, für die Erinnerung an den Klang der Stille!

Ingeborg Bieregger
stammt aus dem Almtal in Oberösterreich. Sie beschreibt sich als Waagefrau und Freigeist. Neben dem Lesen, Fotografieren, ihren Freunden, der Musik und ihren Katzen nimmt das Gedichteschreiben einen wichtigen Teil ihres Lebens ein.

Neueste Postings