Jim Palmenstein
Leuchtfeuer
im Kupfer der Dämmerung

Gedichte und Erzähltes aus vier Jahrzehnten

Unterwegs. Wir sind unterwegs in der Zeit, auch wenn wir niemals den Wohnort wechseln. Unser Sonnensystem, die Galaxien rasen im Unendlichen. Das merken wir kaum, doch wir altern von Tag zu Tag. Und wir müssen uns un­gefragt verabschieden: von älteren Menschen, Tanten, Onkeln, Schulkameraden, Ausbildungsverhältnissen, Eltern, vielleicht auch von schönen Feriendomizilen, von ­Geliebten, Ehepartnern, Lebensabschnitts-gefährten, von der ­Heimat, von frühen Idealen und vielen sicher gewähnten Begriffen. Von Selbstentwürfen nehmen wir Abschied, und nach und nach immer mehr von uns selbst. Was bleibt, ist das Unterwegssein. Im Nebel auf nächtlicher Hoher See, wenn das Firmament nicht mehr sichtbar ist, erscheinen uns Irrlichter und Leuchtfeuer.

Hardcover

  448 Seiten, Bibliophile Ausgabe

In DUO-Leinen gebunden, mit

Leuchtturm-Prägung und Lesebändchen

DE / AT  27,50 €

ISBN 978-3-200-05502-5

Gedichte und Erzähltes aus vier Jahrzehnten. Texte eines in jeder Hinsicht außergewöhnlichen Dichters. Der Verlag Klingenberg hat die Ehre, eine kunstvoll zusammengestellte,  autorisierte Auswahl von Gedichten, »Wort-für-Wort-Meditationen« und Geschichten sowie die Erzählung »Der fliegende Teppich« von Jim Palmenstein zum ersten Mal der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Exklusiv. In einem Band. Der zum Schmökern und Träumen einlädt.

Das Buch, eine Anthologie, gegliedert in stilistische Zeiträume, kann vom Leser ohne Vorbereitung immer neu betreten werden. Man schlägt eine Seite auf und ist mitten drin in einer fesselnden Geschichte, in einem lyrischen Geschehen. Das war auch das Konzept des Autors für unsere hektische Zeit.

* * *

Palmenstein 1986

Jim Palmenstein ist Poet, Satiriker und Geschichtenerzähler mit einem Hauch von philosophischem Witz. Jahrgang 1963, Studium der Germanistik und Geschichte. Tätigkeiten als Mitarbeiter in Pflegeeinrichtungen und als Praktikant in der Landwirtschaft in Finnland und der Schweiz. Der Autor lebt zurzeit in der Nähe von Mainz, Deutschland.

Palmenstein 2018

Jim Palmenstein
Leuchtfeuer
im Kupfer der Dämmerung

Gedichte und Erzähltes aus vier Jahrzehnten

Unterwegs. Wir sind unterwegs in der Zeit, auch wenn wir niemals den Wohnort wechseln. Unser Sonnensystem, die Galaxien rasen im Unendlichen. Das merken wir kaum, doch wir altern von Tag zu Tag. Und wir müssen uns un­gefragt verabschieden: von älteren Menschen, Tanten, Onkeln, Schulkameraden, Ausbildungsverhältnissen, Eltern, vielleicht auch von schönen Feriendomizilen, von ­Geliebten, Ehepartnern, Lebensabschnitts-gefährten, von der ­Heimat, von frühen Idealen und vielen sicher gewähnten Begriffen. Von Selbstentwürfen nehmen wir Abschied, und nach und nach immer mehr von uns selbst. Was bleibt, ist das Unterwegssein. Im Nebel auf nächtlicher Hoher See, wenn das Firmament nicht mehr sichtbar ist, erscheinen uns Irrlichter und Leuchtfeuer.

Hardcover

  448 Seiten, Bibliophile Ausgabe

In DUO-Leinen gebunden, mit

Leuchtturm-Prägung und Lesebändchen

DE / AT  27,50 €

ISBN 978-3-200-05502-5

* * *

Gedichte und Erzähltes aus vier Jahrzehnten. Texte eines in jeder Hinsicht außergewöhnlichen Dichters. Der Verlag Klingenberg hat die Ehre, eine kunstvoll zusammengestellte,  autorisierte Auswahl von Gedichten, »Wort-für-Wort-Meditationen« und Geschichten sowie die Erzählung »Der fliegende Teppich« von Jim Palmenstein zum ersten Mal der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Exklusiv. In einem Band. Der zum Schmökern und Träumen einlädt.

Das Buch, eine Anthologie, gegliedert in stilistische Zeiträume, kann vom Leser ohne Vorbereitung immer neu betreten werden. Man schlägt eine Seite auf und ist mitten drin in einer fesselnden Geschichte, in einem lyrischen Geschehen. Das war auch das Konzept des Autors für unsere hektische Zeit.

* * *

Über den Autor

Palmenstein 1986

Jim ist Poet, Satiriker und Geschichtenerzähler mit einem Hauch von philosophischem Witz.

Jahrgang 1963, Studium der Germanistik und Geschichte. Tätigkeiten als Mitarbeiter in Pflegeeinrichtungen und als Praktikant in der Landwirtschaft in Finnland und der Schweiz. Der Autor lebt zurzeit in der Nähe von Mainz, Deutschland.

Jim Palmenstein
Leuchtfeuer
im Kupfer der Dämmerung

Gedichte und Erzähltes aus vier Jahrzehnten

Hardcover, 448 Seiten

Bibliophile Ausgabe

mit Leuchtturm-Prägung und Lesebändchen

DE / AT  27,50 €

ISBN 978-3-200-05502-5

* * *

Gedichte und Erzähltes aus vier Jahrzehnten. Texte eines in jeder Hinsicht außergewöhnlichen Dichters. Der Verlag Klingenberg hat die Ehre, eine kunstvoll zusammengestellte,  autorisierte Auswahl von Gedichten, »Wort-für-Wort-Meditationen« und Geschichten sowie die Erzählung »Der fliegende Teppich« von Jim Palmenstein zum ersten Mal der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Exklusiv. In einem Band. Der zum Schmökern und Träumen einlädt.

Das Buch, eine Anthologie, gegliedert in stilistische Zeiträume, kann vom Leser ohne Vorbereitung immer neu betreten werden. Man schlägt eine Seite auf und ist mitten drin in einer fesselnden Geschichte, in einem lyrischen Geschehen. Das war auch das Konzept des Autors für unsere hektische Zeit.

* * *

Über den Autor

Palmenstein 1986

Jim ist Poet, Satiriker und Geschichtenerzähler mit einem Hauch von philosophischem Witz.

Jahrgang 1963, Studium der Germanistik und Geschichte. Tätigkeiten als Mitarbeiter in Pflegeeinrichtungen und als Praktikant in der Landwirtschaft in Finnland und der Schweiz. Der Autor lebt zurzeit in der Nähe von Mainz, Deutschland.

Palmenstein 2018