Aktuelles

Neuerscheinung: »Aus dem Nichts kann man alles machen …«

Neue Bücher mitten hinein in Krise und Lockdown? Na, jetzt erst recht, oder?

Neue Bücher mitten hinein in Krise und Lockdown? Na, jetzt erst recht, oder? Ab 10. Dezember neu bei Klingenberg: Aus dem Nichts kann man alles machen kann man aus dem Nichts, ein Gemeinschaftsprojekt von Michael Kanofsky, Berlin, und Burgschauspieler Robert Reinagl, Wien. Wir, die Autoren und der Verlag, haben viel Zeit und noch mehr Herzblut in dieses ungewöhnliche Buch gesteckt. Wutausbrüche, Topografien, Eskapaden. Einunddreißig Texte, davon dreizehn Hörstücke, direkt im Buch verfügbar über QR‐​Codes. Aus dem Nichts kann man alles machen kann man aus dem Nichts: Dreifach geimpft. Zum Lesen, zum Hören, zum Bestellen. Ideal unter jedem Weihnachtsbaum, auch als Alternative zu Weihnachtslied und Singspiel. Lesen in Zeiten der Pandemie: Nichts zu machen, wäre jetzt die allerschlechteste Idee. Weitere Informationen zum Buch finden sich hier: Infos und Leseprobe. Und die wirklich ausgesprochen hübsche Stimme von Robert Reinagl kann man sich hier schon einmal vorab anhören: Hörprobe

Vorbestellen lohnt sich: Die ersten fünf Bestellungen erhalten eine von den Autoren signierte Postkarte dazu!

Topografien, Wutausbrüche, Eskapaden

Das Nichts ist ohne Frage ein Abenteuer voller Überraschungen und Unwägbarkeiten. Da ist zum Beispiel das Nichts der leeren weißen Seiten, das der Schriftsteller überwinden muss. Was haben Wien und Sibirien, Hans Henny Jahnn und Klaus Kinski, eine Pornoproduktion und ein weißer Kakadu damit zu tun? Michael Kanofsky hat sich auf eine selbstironische und anspielungsreiche literarische Expedition begeben: Ausfälle, Reihungen, Litaneien, Erzählungen, Tiraden, Pamphlete, Topografien, Bilanzen. Mit den philosophischen Fragen des Nichts befasst sich der Autor allerdings nicht. Haben die großen Denker dazu nicht schon alles und nichts gesagt? Aus dem Nichts kann man alles machen kann man aus dem Nichts präsentiert eine Auswahl von Prosatexten und anderen Arbeiten aus unterschiedlichen Lebens‐ und Schreibphasen des Autors. Klassisch zum Lesen oder digital zum Hören: Schauspieler Robert Reinagl (Burgtheater Wien) hat dreizehn der einunddreißig Texte in kunstvolle Hörstücke verwandelt, abrufbar über die im Buch integrierten QR‐Links.

Texte und Hörstücke
Originalauflage, gebunden, 192 Seiten
ISBN 978–3‑903284–12‑8
Erschienen: 2021

Schreiben Sie einen Kommentar

0
    0
    Ihr Einkauf
    Sie haben noch nichts zum LesenZurück zum Shop
    Datenschutz
    Verlag Klingenberg e.U., Inhaber: Paul Klingenberg, MA (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
    Datenschutz
    Verlag Klingenberg e.U., Inhaber: Paul Klingenberg, MA (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: